Unfall - Bagger kippt in die Weiße Elster

Am Abzweig nach Leubetha ist gestern Vormittag ein Bagger umgekippt und dabei in die Weiße Elster gestürzt. Das Baufahrzeug wurde am Nachmittag geborgen. Wie die Polizei am Abend auf Nachfrage berichtete, hatte sich der Unfall gestern kurz vor 9 Uhr ereignet. Ein 32-Jähriger war gerade dabei, mit dem Bagger an einer Böschung zu arbeiten, als diese abrutschte und das Fahrzeug mit sich riss. Der Fahrer blieb unverletzt. Er konnte sich laut Polizei mit einem Sprung ins Freie retten, bevor der Bagger umkippte. Der Sachschaden wird auf rund 4000 Euro geschätzt. Da Kraftstoff und Öl ausliefen, musste die Feuerwehr anrücken. Im Einsatz waren die Wehren aus Leubetha und Adorf, die mit insgesamt vier Fahrzeugen vor Ort waren. (tb/bju)

0Kommentare Kommentar schreiben