Ungemähte Wiese ist Schnepfen-Brutgebiet

Ebmath.

Nach der Kritik an zu- wuchernden Flächen im Quellgebiet des Wolfsbachs in Ebmath hat sich die Untere Naturschutzbehörde gegenüber der Gemeinde Eichigt geäußert. Nach Auskunft des Amtes ist der Bereich ein Biotop - ein Bruthabitat für Schnepfenvögel. Nach Absprache mit dem Landratsamt sei es möglich, Büsche teils zu entfernen - zuständig seien die Flächeneigentümer, hieß es aus der Kreisverwaltung. Die Antwort befriedigte Gemeinderat Steffen Künzel (Freunde der Feuerwehr) keineswegs. Er sieht nun Vögel gegen die Perlmuscheln im Wolfsbach, für die ein steter Wasserzulauf wichtig ist, ausgespielt. "Allmählich habe ich die Faxen dicke. Die müssen doch wissen, was sie wollen", erregte sich Künzel. Er will das Wasserwirtschaftsamt Hof einschalten. "Es ist wirklich zugewuchert. Irgendwann zieht es Ungeziefer an", befürchtet Künzels Fraktionskollegin Annette Scheibel, die die Debatte angestoßen hatte. (hagr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...