Verdi streitet bei Helios um mehr Lohn

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Die Gewerkschaft Verdi hat am Dienstag am Plauener Helios Vogtland-Klinikum zu einer aktiven Mittagspause aufgerufen. Hintergrund ist laut Gewerkschafterin Simone Bovensiepen eine "konfrontative Haltung des Unternehmens" in den Tarifverhandlungen für rund 21.000 nichtärztliche Beschäftigte in 34 Krankenhäusern, in denen der Helios-Konzerntarifvertrag gilt. "Es ist ein Unding, dass Krankenhausbeschäftigte mitten in der Pandemie dafür streiten müssen, dass ihre Leistungen angemessen honoriert werden", sagte Bovensiepen. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.