Vortrag: Die Stasi in Plauen

Veranstaltung im Malzhaus

Plauen.

Was passierte einst hinter den Gardinen an der Gabelsberger Straße, dem Sitz der Plauener Kreisdienststelle des Ministeriums für Staatssicherheit? Was weiß man heute über die Firma "Horch und Guck", über ihre inoffiziellen und hauptamtlichen Mitarbeiter? Darüber gibt Helmut Müller-Enbergs von der Syddansk Universitet, der drittgrößten Universität Dänemarks, in einem Vortrag unter dem Titel "30 Jahre Friedliche Revolution in Plauen - die Stasi und ihre Folgen" am heutigen Donnerstag Auskunft. Müller-Enbergs ist seit 1992 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsabteilung der Stasi-Unterlagenbehörde ist. Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr in der Malzhausgalerie. Veranstalter ist das Kulturreferat der Stadt Plauen in Kooperation mit dem Malzhaus. Der Eintritt kostet drei Euro. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...