Wandbild erinnert an Musiktradition

Für den neuen Ausstellungsraum im Harmonikamuseum Zwota hat Airbrush-Künstler Ingo Körner ein Wandmotiv geschaffen, das an die Tradition der Herstellung elektronischer Tasteninstrumente im Musikwinkel erinnert. Das Zwotaer Museum besitzt die größte Sammlung dieser Instrumente, von denen eine Vielzahl noch spielbar ist. Der neue Ausstellungsraum soll zum Weihnachtsmarkt am 1. Dezember eröffnet werden. Eingerichtet wurde er mit Unterstützung des Ortschaftsrates Zwota und Mitglieder des Heimatvereins im ehemaligen Museumsarchiv. Für das Archiv wurden im ehemaligen Schulgebäude neue Räume hergerichtet. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...