Weitere Fabrik ist Geschichte

Im Klingenthaler Stadtzentrum wird derzeit das einstige Produktions- gebäude (Foto) der 1887 gegründeten Stimmplatten-Fabrik Reinhard Glier abgerissen. Die Arbeiten dazu hatte der Stadtrat im September an die Firma Erd- und Tiefbau Ebersbach GmbH aus Oelsnitz vergeben. Das Unternehmen erhielt auch den Zuschlag für den Abriss des Gebäudes Auerbacher Straße 145 (ehemalige Fahrzeugbeleuchtung). Vorgesehen ist jeweils eine Komplettberäumung mit anschließender Begrünung des Areals. Fast abgeschlossen ist auch der Abriss der Ruine der ehemaligen Harmonika-Fabrik Max Spranger, Auerbacher Straße 164. Diesen Auftrag hatte der Stadtrat an die Lengenfelder Recycling und Abbruch GmbH vergeben, die derzeit auch die Buschhaus-Ruine in Mühlleithen abreißt. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...