Weitere Kommunen sagen Feste ab

Rodewisch/Kottengrün.

Die für Mitte Juni in Rodewisch geplante Festwoche, mit der die Stadt das Ende der Umgestaltung des Postplatzes feiern wollte, fällt aus. Das hat Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU) unter Hinweis auf die bestehenden Beschränkungen infolge Corona bestätigt. Während der Festwoche waren mehrere große Freiluft-Veranstaltungen auf dem Postplatz geplant, darunter ein Open-Air-Konzert der Musikschule Rodewisch anlässlich des 30-jährigen Bestehens der musischen Bildungsstätte. Auch die Rodewischer Kirmes im Juli ist abgesagt, jedenfalls in der gewohnten Form mit Rummel und Festzelt auf dem Anger. Weit fortgeschritten waren bereits die Vorbereitungen für die 700-Jahr-Feier von Kottengrün. Die Jubiläumsfeierlichkeiten, die Pfingsten über die Bühne gehen sollten, wurden jetzt abgesagt. Das Fest werde verschoben, über Details werde zu einem späteren Zeitpunkt beraten, bestätigte Bürgermeisterin Carmen Reiher. Bei den Planungen müsse berücksichtigt werden, dass der Ortsteil Werda im kommenden Jahr seine 600-Jahr-Feier ausrichten will. (how)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.