Weltneuheit aus Klingenthal: Muha-Spieler sind begeistert

"All Minor Harmonica" heißt das neue Instrument aus Klingenthal: Die Firma C. A. Seydel Söhne hat eine stimmbare Mundharmonika entwickelt.

Klingenthal.

Drei kleine Schieber machen es möglich, dass ein kleines Instrument mehr noch als bisher zu etwas ganz Großem werden könnte. Die ersten Reaktionen von eingefleischten Mundharmonikaspielern jedenfalls sind überwältigend. Florian Stark, Vertriebsleiter bei der Klingenthaler Firma C. A. Seydel Söhne: "Wir haben erst einmal eine limitierte Auflage von 100 Instrumenten vorgelegt und bieten sie zurzeit nur über unser Internetportal an. Unsere Spoiler-Fraktion ist sich einig: 'Eure Neuheit ist eine coole Sache. So was gab es noch nie.' und 'Ein Wahnsinn, dass ihr das möglich gemacht habt'."

Worum es geht: Maßgeblich Bertram Bechert, Produktmanager bei C. A. Seydel Söhne, hatte schon seit langem die Idee im Kopf und experimentiert, um eine stimmbare Mundharmonika zu entwickeln. Wie, bitteschön, soll denn das funktionieren? Möglich ist das dank des Alleinstellungsmerkmals der Klingenthaler: Sie sind seit der Umstrukturierung im Jahre 2006 weltweit die einzigen Hersteller, die Mundharmonikas mit Tonzungen aus Stahl herstellen, während andere, wie es üblich ist, Messing verwenden. Stahl - das bedeutet nach Bertram Becherts Tüftelei, dass man mittels Magneten die Stimmung des Instrumentes nicht nur beeinflussen, sondern wahlweise während des Spielens oder bei Bedarf gezielt verändern kann. Florian Stark: "Durch die drei Schieber wird die Stärke des Magnetfeldes beeinflusst, dadurch lässt sich die Schwingung der Tonzungen und damit die Tonart verändern. Bisher haben wir das für die drei gebräuchlichsten Tonarten - das kann ohne Probleme erweitert werden - gemacht: C-Dur wird zu g-Moll, D-Dur zu a-Moll und A-Dur zu e-Moll. Wir haben das Instrument 'All Minor Harmonica' genannt. Für die 'harten' Mundharmonika-Freaks ergeben sich mit ihm ganz neue Möglichkeiten der Interpretation."


Was für den Außenstehenden wie eine Spielerei anmutet, hat einen handfesten Hintergrund, der für die Mundharmonika-Szene völlig neue Akzente setzt. Die "All Minor Harmonica" unterstreicht nicht nur die weltweit geschätzte Qualität der Seydel-Instrumente, sondern einmal mehr auch das Innovationspotenzial, das in der Klingenthaler Firma und ihren Mitarbeitern steckt. Florian Stark im Brustton tiefster Überzeugung: "Damit treiben wir den Markt vor uns her." Vom 13. bis 17. August wird nach seinen Worten C. A. Seydel Söhne mit der Neuheit auf der SPAH-Convention in Tulsa/USA vertreten sein.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...