Wernesgrüner Biertenne: Neustart mit Musikfestival

Anfang April gibt es im Bierdorf mit dem 1. Wernesgrüner Music Festival eine Premiere. Die neuen Betreiber der Veranstaltungshalle wissen, was ihre Besucher mögen - immerhin sind sie bald 21 Jahre in Wernesgrün im Geschäft.

Wernesgrün.

An Zeiten, da regelmäßig fast jedes Wochenende mehr als 1000 Leute in der Biertenne feierten, kann sich Gunnar Ott noch gut erinnern. Schließlich werden es im April 21 Jahre, dass er mit seiner Gastro plus GmbH die Gastronomie auf dem Brauereigutshof Wernesgrün schmeißt. Im Laufe der Jahre hat sich das Geschäft gewandelt: Anstatt großer Stars füllen heute meist Firmenevents oder Schulfeste das unter Denkmalschutz stehende Gebäude mit der markanten Dachkonstruktion.

Über mangelnden Zuspruch kann sich der 55-jährige Ott deshalb nicht beklagen. Mit seinem Team von 25 festen Mitarbeitern, das bei Veranstaltungen schon mal auf die doppelte Stärke wächst, betreibt er die Brauschenke, den Saustall als kleineres Veranstaltungslokal und die Kantine der Brauerei, die auch von der regionalen Handwerkerschaft gut angenommen wird. Dazu kommen um die 30 Hochzeiten pro Jahr - "mehr geht fast nicht", meint der Gastronom, lacht und ist froh, dass er mit Sohn Alexander die nächste Generation zur Unterstützung an seiner Seite hat. Und die für frischen Wind in Wernesgrün sorgen möchte.

Gemeinsam haben Vater und Sohn mit der Event plus GmbH bereits die nächste Firma am Start, eine Veranstaltungsagentur, die sich künftig auch um die Biertenne kümmern wird. "Die zu füllen ist nicht mehr so leicht wie zum Anfang der 2oo0-er Jahre", sagte Alexander Ott mit Verweis auf die Konkurrenz von Stadthalle Zwickau oder Festhalle Plauen. Die sind größer und verkehrstechnisch besser gelegen, Veranstalter und auch Publikum haben sich in den letzten Jahren umorientiert. "Aber die Biertenne hat einen guten Namen. Daran wollen wir anknüpfen", versichert der 31-Jährige, und kündigt an die Location wieder in der Region zu etablieren.

Dazu beitragen sollen neben gut laufende Veranstaltungen wie der Motorrad-Messe im März und der Messe Lebensart im September - beide sind Einmietungen - auch die besucherstarken Brauerei-Veranstaltungen wie der Wernesgrüner Bierfrühling oder das alle zwei Jahre ausgerichtete Brauereifest.

Mit der Premiere des 1. Wernesgrüner Music Festivals am ersten Aprilwochenende will Ott aber auch eigene Ideen umsetzen - beziehungsweise an Bewährtes anknüpfen, wie er sagt. Denn mit dem Vogtland Rock Event gab es bis vor ein paar Jahren eine ähnliche Veranstaltung in der Biertenne, deren Aus von der regionalen Musikszene schmerzlich registriert wurde. "Nicht nur Musiker und Fans haben immer wieder nachgefragt, weshalb es die Veranstaltung nicht mehr gibt. Auch mein Vater hat regelrecht gedrängelt", sagt Alexander Ott.

Deshalb die Neuauflage am 4. April mit neuem Namen und neuem Konzept. "Sechs Bands auf zwei Bühnen", sagt Alexander Ott und zählt die Akteure auf: Sevenheat aus Falkenstein/Grünbach, die Logo Rockband aus Oelsnitz und Final Horizon aus Johanngeorgenstadt sind bekannt für ihre musikalische Bandbreite; Every Monday aus Plauen, Leander und der Andere aus Grünbach sowie Jam Project aus Rothenkirchen stehen für kleinere musikalische Formate und sind damit für die Nebenbühne geeignet. "Auf jeden Fall ist das eine Mischung, die ein breites Publikum ansprechen sollte, aber zugleich dem einen oder anderen Besucher noch eine Entdeckung ermöglicht", ist sich Alexander Ott sicher, damit in der Biertenne ein Zeichen zu setzen. "Wir werden nicht gleich das große Rad drehen. Aber langfristig wollen wir hier wieder mehr auf die Beine stellen", sagt Ott beim Blick voraus.

1. Wernesgrüner Music Festival am 4. April, Biertenne im Brauereigutshof Wernesgrün. Einlass ab 19 Uhr. Tickets 17,50 Euro


Ausgewählte Veranstaltungstermine im 1. Halbjahr 2020

Livemusik mit Wohnzimmer am heutigen Freitag zum Valentins-Special ab 18.30 Uhr in der Brauschenke.

Die erste von drei Ü-30-Partys in diesem Jahr steigt am 22. Februar in der Biertenne. Beginn 20 Uhr.

Die Motorrad-Messe am 7. und 8. März ist seit Jahren ein Besuchermagnet - und markiert für viele Zweiradfreunde den Start in die Saison.

Das Wernesgrüner Music Festival mit sechs Bands auf zwei Bühnen hat am 4. April Premiere.

Drei Klassiker stehen für Mai im Veranstaltungskalender des Brauereigutshofes: Frühschoppen mit den Wernesgrüner Blasmusikanten am 1. Mai ab 9 Uhr; Wernesgrüner Bierfrühling am 10. Mai und Himmelfahrt im Gutshof am 21. Mai.

www.brauerei-gutshof.de

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...