Wetterbilanz: Sommer mit Rekord an Sonnenschein

Beim Niederschlag steht im Gegenzug aber ein Rekorddefizit zu Buche

Muldenhammer.

Kalendarisch beginnt der Herbst am 23. September, für die Meteorologen allerdings schon am 1. September. So liegt inzwischen die Bilanz der drei Sommermonate vor. Und die weist für die Wetterstation Morgenröthe-Rautenkranz mit 737 Sonnenstunden eine Rekordmarke aus - 50 mehr als im vergangenen Jahr. Allein 300 Stunden brachte dabei allein der Juli ein. Das war die höchste Zahl an Sonnestunden in einem Monat, seit die Wetterstation im Herbst 1999 ans Netz ging. 2016 hatten es Juni, Juli und August auf 656 Sonnenstunden gebracht, 2015 lag die Zahl bei 681.

Rekordverdächtig ist im Gegenzug aber auch dasDefizit beim Niederschlag. Ganze 129 Liter je Quadratmeter stehen in Morgenröthe-Rautenkranz für die drei Sommermonate zu Buche: 50 Liter waren es im Juli, 48 im Juli und gar nur 31 im August. Im Vergleich dazu erscheint der Sommer 2017 mit 407 Litern regen regelrecht verregnet. Für 2016 weist die Niederschlagsbilanz 321 Liter aus, 2015 waren es 222.

Bei den Temperaturen lag das Maximum in diesem Jahr in Morgenröthe-Rautenkranz bei 32 Grad Celsius, gemessen am 7. August. An insgesamt elf Tagen kletterte das Thermometer über die 30-Grad- Marke. Die Rekordwerte von 2015 wurden aber nicht erreicht. Damals gab es 12 Tage mit mehr als 30 Grad Celsius, der heißeste Tag war mit 33,9 Grad der 6. August.

Im vergangenen Jahr gab es in den drei Sommermonaten nur zwei Tage mit 30 Grad und mehr, Spitzenwert waren 31,8 Grad am 1. August. 2016 waren die 30,3 Grad vom 27. August die Höchsttemperatur gewesen.

Dass der September auch im oberen Vogtland noch richtig sommerlich sein kann, hat er wiederholt bewiesen. 2016 beispielsweise wurde am 13. September noch 28,8 Grad erreicht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...