Zeugen stoppen Alkoholfahrt

Erlbach.

Couragierte Bürger haben in Erlbach die Alkoholfahrt eines 38-Jährigen gestoppt. Er war mit fast 2,6 Promille unterwegs. Einer Zeugin hatte er am Sonntagmittag zunächst die Vorfahrt genommen. Während der Fahrt bemerkte sie, dass der Fahrer in Schlangenlinien und mehrfach gegen den Bordstein fuhr, wie die Polizei informiert. Auf der Eubabrunner Straße stoppten Zeugen schließlich den Daewoo-Fahrer. Dieser versuchte daraufhin zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch von den Anwesenden an der Flucht gehindert werden. Die hinzugerufene Polizei führte einen Atemalkoholtest durch, welcher einen Wert von fast 2,6 Promille ergab. (tb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...