25 Grad warmes Wasser sprudelt gen Himmel

Auflösung Fotorätsel 1200: Der gesuchte Brunnen befindet sich an der Neumühle bei Geilsdorf. Die Quelle steht unter Naturschutz.

Weischlitz/Geilsdorf.

Vor 58 Jahren stieß man im unteren Kemnitz-Tal bei geologischen Erkundungsarbeiten der Wismut in 771 Meter Tiefe auf eine wasserführende Spalte. Da es 25 Grad warmes und mineralhaltiges Wasser war, kamen bei einigen Leuten kühne Gedanken auf, dort eventuell ein Freibad zu bauen. Wasser dafür schoss damals von unten genug über ein Rohr herauf: 450 Liter in der Minute. Zum Bad ist es hinter der früheren Gaststätte Neumühle nicht gekommen, aber zu einem Ruheplatz mit Bänken und Informationstafeln vor der 1967 eingefassten Quelle, aus der das Wasser gen Himmel spritzt.

Wer es kostet, hat einen leicht bitteren und schwach salzigen Geschmack auf der Zunge. Das 25 Grad warme und mineralisierte Wasser drohte aber, die Vorfluter (Kemnitz, Weiße Elster) zu beeinträchtigen. Deshalb wurde das Bohrloch bis zu einer Tiefe von 22 Meter mit Betonrohren und einer Vorrichtung zum Abdichten von Bohrloch- und Brunnenabschnitten gesichert und die Schüttungsmenge gedrosselt.


Doch die Freude über die warme Quelle im Vogtland hielt zunächst nur knapp drei Jahrzehnte an. Ab 1987 kam immer weniger Wasser oben an, bis dann Anfang der 1990er Jahre ganz Schluss war. Man nahm es lange Zeit hin. Im Oktober 2003 fand ein Geologe namens Seidel eine Verstopfung und löste sie. Seither zischt die Fontäne wieder hoch aus dem Loch. Ein Jahr später wurde die Quelle rekonstruiert. Unter Naturschutz stand sie bereits seit 1962. Der Weg dorthin führte lange Jahre durch das Gelände der Gaststätte Neumühle. Seit diese geschlossen ist, gelangt man außen herum auf einen Fußweg und über zwei kleine Brücken zu diesem Naturwunder.

Gewonnen hat Michael Häberle aus Plauen. Er erhält das Wanderbuch "Wanderbares Deutschland".

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...