33-Jähriger bedroht Ordner bei Kiez-Fest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Ein 33-Jähriger hat am Samstag ein Fest des Colorido-Vereins auf dem Plauener Dittrichplatz gestört. Wie die Polizei mitteilte, lief der zunächst unbekannte Mann zweimal am Veranstaltungsareal vorbei. Dabei streckte er den rechten Arm zum Gruß, was in Deutschland verboten ist. Außerdem machte er einem Ordner gegenüber eine drohende Geste. Die Kriminalpolizei Zwickau nahm Personalien des 33-jährigen Deutschen auf. Er ist der Polizei bereits wegen Betäubungsmittel- und Gewaltdelikten bekannt. Gegen ihn wird nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Bedrohung ermittelt. (nd)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.