4 Promille: Frau auf Gehweg eingeschlafen

Plauen.

Sage und schreibe 4,04 Promille Alkohol intus hatte eine Frau, die am frühen Samstagabend regungslos vor einem Wohnhaus an der Jößnitzer Straße in Plauen aufgefunden worden ist. Die 51-Jährige hatte sich gegen 17.40 Uhr mitten auf dem Gehweg zum Schlafen niedergelegt. Sie hatte eine Tasche mit alkoholischen Getränken bei sich. Der Rettungsdienst wurde alarmiert. Die Frau kam mit Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Ab 4,0 Promille befinden sich Menschen in einem narkoseähnlichen Zustand. Es kann zum Beispiel zu Lähmungen, zu unkontrollierten Ausscheidungen, zu Atemstillstand und sogar zum Tod kommen. (nd/sasch)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.