450 Impfdosen für Jägerswald

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Theuma.

Von Mittwoch, 31. März, bis Karfreitag, jeweils von 8 bis 18 Uhr, wird im Theumaer Dorfgemeinschaftshaus an der Schulstraße geimpft. Wie Jörg Stingl vom DRK Vogtland auf Nachfrage bestätigte, sei die Entscheidung am Mittwoch bei einem Vor-Ort-Termin gefallen. 450 Impfdosen mit dem Wirkstoff Astrazeneca stünden für die Bewohner der Verwaltungsgemeinschaft Jägerswald sowie der Nachbargemeinde Neuensalz bereit. Maßgeblich für das temporäre Impfzentrum eingesetzt hatte sich Carmen Reiher (parteilos). Die Bürgermeisterin der Gemeinde Werda ist ebenfalls Vorsitzende des Verwaltungsverbandes Jägerswald. Zu diesem gehört neben Werda, Bergen und Tirpersdorf auch Theuma. "Um eine effektive Auslastung des Impfteams zu gewährleisten, habe ich in der Nachbargemeinde Neuensalz nachgefragt, und auch von dort kam ein positives Feedback", so Reiher. Vor allem ältere Bewohner erhalten von den Kommunen jetzt Einladungen mit weiteren Details, hieß es. (sasch)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.