59-jähriger Mann bei Streit schwer verletzt

Plauen.

In der Nacht zum Sonntag kam es in einer Wohnung an der Liebigstraße in Plauen zu einem handfesten Streit zwischen zwei Eheleuten. In dessen Verlauf wurde der 59-jährige Ehemann schwer verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Darüber berichtete die Polizei am Montag. Die 37-jährige Ehefrau steht im Verdacht, ihren Mann mit einem Messer verletzt zu haben. Sie wurde noch in der Nacht vorläufig festgenommen und am Sonntagmittag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ laut Polizei Haftbefehl gegen die 37-Jährige. Daraufhin wurde die Frau in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die Polizei führt derzeit noch weitere Ermittlungen. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...