80-Jähriger beachtet Vorfahrt nicht

Plauen.

Über Hintergründe zu dem schweren Unfall am Dienstagmittag an der Einmündung Schenkendorf-/Martin-Luther-Straße hat am Mittwoch die Polizei informiert. Unfallverursacher war demnach der 80-jährige Wartburg-Fahrer. Er hatte beim Abbiegen von der Schenkendorf- auf die Martin-Luther-Straße die Vorfahrt eines von links kommenden 18-jährigen Autofahrers nicht beachtet. In dem Skoda Fabia des jungen Mannes saßen fünf 18-Jährige. Bei dem Unfall wurden die beiden Pkw-Fahrer sowie zwei Insassen des Skoda schwer verletzt und zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die beiden anderen 18-Jährigen erlitten leichte Verletzungen und konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Wartburg-Fahrer war in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt rund 13.000 Euro. Durch den Unfall kam es für etwa drei Stunden zu Verkehrseinschränkungen. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...