A 72 nach Unfall drei Stunden gesperrt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen/Taltitz.

Zu dem Unfall am Mittwochmorgen auf der A 72 unmittelbar nach der Rastanlage Vogtland Süd hat die Polizei am gestrigen Donnerstag weitere Details mitgeteilt. Laut Polizei fuhr ein 57-Jähriger mit einem Kleintransporter auf der rechten Spur in das Heck eines langsam fahrenden Sattelzuges. Nach dem Aufprall schleuderte der Sprinter über die linke Fahrspur und stieß in die Mittelschutzplanke. Der 57-Jährige erlitt dabei Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Wegen ausgelaufener Betriebsmittel kam die freiwillige Feuerwehr aus Oelsnitz zum Einsatz. Den Sachschaden gab die Polizei mit rund 22.000 Euro an. Die A72 war in Richtung Leipzig für fast drei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf bis zu sechs Kilometer Länge. (lh)