A 93 wird ab Montag zur Baustelle

Bauarbeiten zwischen Hof-Ost und Rehau-Nord dauern bis in den November

Hof/Rehau.

Am Montag beginnen auf der Autobahn 93 zwischen Hof-Ost und Rehau-Nord Bauarbeiten zur Erhaltung der Fahrbahn. Darauf macht die Autobahndirektion Nordbayern in einer Pressemitteilung aufmerksam. Nach 17 Jahren unter Verkehr hat der Belag seine prognostizierte Nutzungsdauer überschritten, weist großflächige Risse und Schadstellen auf.

Zu Beginn wird die Fahrbahn in Richtung Norden (A72) saniert. Nach der Fertigstellung folgen bis voraussichtlich November Arbeiten auf der Gegenfahrbahn. Die geplanten Kosten belaufen sich auf rund 22Millionen Euro.

Während der Bauzeit wird es zu zeitweisen Sperrungen der Anschlussstellen Regnitzlosau und Hof-Süd in beiden Fahrtrichtungen kommen. Diese werden gesondert bekanntgegeben. Aktuell gesperrt ist aufgrund von Vorarbeiten im Zusammenhang mit einer Brückeninstandsetzung im Bereich der Anschlussstelle Hof-Süd die Verbindungsspange von der B15 auf die A93 in Fahrtrichtung Norden. Diese Sperrung wird bis 13. Juli bestehen bleiben. Ebenso bereits gesperrt ist die Brücke über die A93 der Kreisstraße HO16 zwischen Neugattendorf und Gassenreuth. Diese wird voraussichtlich bis 28. Juli bestehen bleiben.

Der Verkehr über die Baustelle der A 93 wird zunächst von südlich der Anschlussstelle Hof-Ost bis nördlich der Anschlussstelle Rehau- Nord über zwei verengte Fahrstreifen in Richtung Norden und einen Fahrstreifen in Richtung Süden weitergeführt. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...