Ärger wegen Klärschlamm

Ladung auf A 72 verloren - Autobahn teils voll gesperrt

Heinersgrün.

Starke Behinderungen durch von einem Laster verlorenen Klärschlamm hat es am Dienstagabend auf der A 72 in Höhe Heinersgrün gegeben. Ein Muldenkipper hatte gegen 18.45 Uhr durch einen technischen Defekt zwischen Dreieck Hochfranken und Anschlussstelle Pirk auf etwa 100 Länge Schlamm verloren. Dadurch war eine Fahrbahn in Richtung Chemnitz unpassierbar. Ein nachfolgender Peugeot geriet auf verschlammter Fahrbahn ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Sachschaden von 2000 Euro. Zur Reinigung der Fahrbahn musste die A 72 bis nach Mitternacht zeitweise voll gesperrt werden, teilte die Polizei mit. Neben einem Großaufgebot der Autobahnmeisterei war auch das Technische Hilfswerk Plauen im Einsatz. (hagr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.