Agrarbetrieb legt große Blumenwiesen an

Auf einigen Flächen der Kröstauer Agrarproduktion wird es im Sommer bunt blühen. Erstmals werden Bienenweiden angelegt, um dem Insektensterben entgegenzuwirken. Dafür werden Bienenpaten gesucht.

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    3
    Interessierte
    17.04.2019

    So einfach geht das ....

  • 1
    1
    Tauchsieder
    17.04.2019

    Danke für den Hinweis "Kat....", natürlich m².
    Dies ist aber nicht das Problem!

  • 5
    2
    kartracer
    17.04.2019

    @Tauchsieder, über Text lesen sollten Sie sich mal zurückhalten, oder sind
    m² und m³ die gleiche Maßeinheit.

  • 3
    4
    Tauchsieder
    17.04.2019

    Text lesen ist das Eine "Dis.....". Ihn dann auch noch zu verstehen eine ganz andere Sache.

  • 7
    4
    Distelblüte
    16.04.2019

    @Tauchsieder: Runtergerechnet auf den Quadratmeter (m²) sind das gerade mal 50 Cent. Ihrer zynischen Antwort entnehme ich, dass Sie sich mit diesem Projekt nicht anfreunden können. Das ist okay - es werden sich genug Paten für das Projekt finden.
    Den Ansatz des Landwirtschaftsbetriebs, im Rahmen der eigenen Möglichkeiten umweltbewusst zu agieren, auch was den Tierbestand und Flächennutzung betrifft, finde ich richtig und unterstützenswert. Dazu unqualifizierte Kritik anzubringen ist nur Krachmacherei.

  • 1
    4
    Tauchsieder
    16.04.2019

    Sorry, natürlich - vorgegaukelt -!

  • 3
    7
    Tauchsieder
    16.04.2019

    100 m³ für 50 €, also 5000 € für einen Hektar, stolzer Preis. Ohne diesem Einsatz von viel Geld würde man wohl nicht auf die Idee kommen. Hier wird nur Ökologie und Umweltschutz vergegauckelt. Ohne Geld kein Umweltschutz, wo sind wir hingekommen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...