Auffahrunfall nach Überholmanöver

Theuma.

Bei einem Auffahrunfall auf der Neuensalzer Straße in Theuma ist es zu hohem Sachschaden gekommen. Polizeiangaben zufolge überholte der 32-jährige Fahrer eines Hyundai einen vor ihm fahrenden Skoda. Danach soll er sein Auto bis zum Stillstand abgebremst haben, so dass der 60-jährige Skoda-Fahrer eine Kollision trotz Vollbremsung nicht verhindern konnte. Die Fahrer blieben bei dem Unfall am Mittwochmorgen, kurz vor 6 Uhr, unverletzt. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 13.000 Euro. Sie ermittelt gegen den 32-Jährigen wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. (us)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.