Ausstellung - Naumann-Vortrag im Heimateck

Pausa.

Der Heimatverein Pausa lädt für Sonntag, 2. September, zu einem Bild-Vortrag mit Gerd Naumann vom Vogtlandmuseum Plauen in sein Heimateck am Markt ein. Beginn ist 16 Uhr. Thema des Vortrags ist die schwere Explosionskatastrophe in der AEG-Kartuschieranstalt Plauen, die sich vor wenigen Tagen zum 100. Mal jährte. Zugleich besteht für Besucher Gelegenheit, davor oder danach die aktuelle Ausstellung "Pausa im Ersten Weltkrieg-Spurensuche an der Heimatfront" zu besichtigen. Dargestellt wird darin unter anderem das Schicksal eines jungen Pausaer Mädchens. Die Fabrikarbeiterin Margarete Müller (1895-1918) war eines der jungen Opfer des Explosionsunglückes in der Kartuschieranstalt. Weitere Familien in Pausa mussten Angehörige als Opfer der Katastrophe beklagen. (sim)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...