Ausweichmanöver mit großen Folgen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Eine Katze soll für einen Unfall verantwortlich sein, der sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Alten Reichenbacher Straße in Plauen ereignet hat. Die 35-jährige Unfallverursacherin gab laut Polizei an, dass ein solches Tier plötzlich von links die Straße querte, woraufhin die Fahrerin versuchte auszuweichen. Dabei fuhr sei zwei Holzpoller um und stieß in der Folge mit dem Auto einer 53-Jährigen zusammen. Beide Pkw waren mit einem Sachschaden von etwa 19.000 Euro nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Fahrzeugführer und die Katze blieben unverletzt. Ob es sich um ein schwarzes Tier handelte, wurde nicht bekannt. (bju)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.