Bäume im Greizer Park werden gefällt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Greiz.

Im Fürstlichen Greizer Park finden derzeit Baumpflegearbeiten und Fällungen statt. Hauptursache für letztere sind Trockenschäden und dadurch begünstigter Schädlingsbefall, teilt die Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten als Parkverwalter mit. Während der Arbeiten kommt es bis zum 30. April abschnittweise zu Wegsperrungen. Die Arbeiten dienen vorrangig der Sicherheit auf den Wegen durch die Anlage, heißt es. Entfernt werden abgestorbene Äste und Bäume, die abbrechen oder umstürzen könnten. Vorher werde jeder Baum auf besetzte Brut- und Niststätten untersucht, heißt es. Die Maßnahmen sind mit Naturschutzbehörden abgestimmt, versichert die Stiftung. Für die gefällten Bäume soll an den bisherigen Standorten zügig Ersatz geschaffen werden. Damit die gärtnerische Gestaltung gewahrt bleibt, wurden im Vorfeld Pflanzen aus den Samen der Baumveteranen herangezogen. So ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die nachgepflanzten Bäume dem Klima am Standort besser standhalten. (us)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.