Bahnstrecke Weischlitz-Greiz nach Unfall gesperrt

In Plauen hatte es am Donnerstagnachmittag am Bahnübergang Leuchtsmühlenweg/Nussertweg einen Unfall gegeben. Inzwischen ist die Strecke wieder offen.

Plauen.

Die Bahnstrecke Weischlitz-Greiz ist in Plauen nach einem Unfall der Vogtlandbahn bis gegen 19.45 Uhr gesperrt worden, berichtete die Polizei. Wie Eckhard Fiedler von der zuständigen Bundespolizeiinspektion Klingenthal auf Anfrage von "Freie Presse" mitteilte, war die Bahn in Richtung Greiz unterwegs. Der Vorfall ereignete sich gegen 16.20 Uhr am Bahnübergang Leuchtsmühlenweg/Nussertweg. Um 16.34 Uhr wurde die Strecke gesperrt. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache. Spurensicherer waren am Ort. (em/lk)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.