Bald wieder volle Nutzung möglich

Plauen.

Die Arbeiten an der neuen Feuertreppe der Vogtlandbibliothek sollen demnächst beendet sein. Das stellte Kerstin Fischer vom Kulturbetrieb der Stadt im jüngsten Kulturausschuss in Aussicht. Wenn der Fluchtweg an der Rückseite der Einrichtung an der Neundorfer Straße fertig sei, könne die Bücherei wieder vollumfänglich genutzt werden. "Wir warten da schon sehnsüchtig drauf", so Fischer. Es sei teilweise ein Kraftakt gewesen, Handwerker zu bekommen.

Weil der Fluchtweg gefehlt hatte, gab es strenge Auflagen. So hätten sich beispielsweise nur fünf Personen gleichzeitig auf einer Etage aufhalten dürfen. "Ich war schockiert, dass es offenbar seit 1994 keine Feuertreppe gegeben hat", so Bürgermeister Steffen Zenner (CDU). Künftig sollen die Bibliotheksräume auch für externe Veranstaltungen genutzt werden, etwa der Lesesaal, so Fischer. Gleichzeitig teilte sie mit, dass die Gebührenordnung des Lesetempels demnächst überarbeitet werden soll. Für Rentner und Schwerbehinderte existierten keine Vergünstigungen, kritisierte Stadtrat Christian Erdmann (SPD). Auf der Internetseite der Bücherei sind jedoch deutlich ermäßigte Gebühren ausgewiesen. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...