Blitzmarathon auf der Autobahn

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Trogen.

180-mal hat am Mittwochnachmittag auf der A 72 im oberfränkischen Trogen der Blitzer ausgelöst. Die fünfstündige Geschwindigkeitskontrolle fand laut Polizei in einem auf 80 km/h beschränkten Autobahnabschnitt statt. Bei dem "Blitzmarathon" hatten insgesamt 3133 Fahrzeuge die Kontrollstelle passiert. Den sprichwörtlichen "Vogel" schoss um 16.22 Uhr ein 60 jähriger Raser mit seinem VW-Kleintransporter ab. Bei ihm zeigte der Tacho fast 160 km/h an, als es blitzte. Das Messgerät kam auf eine Überschreitung von immerhin 76 km/h, wofür ein Bußgeld von 1500 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot sowie zwei Punkte in Flensburg fällig werden. 54 Temposünder waren so schnell, dass sie die Sache mit Bezahlung einer Verwarnung aus der Welt schaffen können. 126 Fahrer müssen sich allerdings auf eine Bußgeldanzeige einstellen. (bju)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €