Büro der Sommerakademie zieht um

Großes Kistenpacken und Stühlerücken ist derzeit noch im Weisbachschen Haus angesagt. Das Büro der Akademiegalerie zieht von der Bleichstraße 7 in Räume an der Bleichstraße 3, da der Startschuss für den Bau des Deutschen Zentrums für Spitze und Stickerei bevor steht. Außer Martin Salesch, seit Kurzem neuer Intendant der Sommerakademie, sprangen ehrenamtliche Helfer ein. Im Bild: Silke Benedict. Der Betrieb soll laut Salesch "nahtlos weitergehen". Im Sommer ist wieder ein mehrtägiger Workshop geplant. (sasch)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.