Caravan-Stellplatze nahe der Liegewiese in der Warteschleife

Bis es einen sogenannten Reisemobilhafen bei Jocketa an der Talsperre Pöhl gibt, dauert es wohl noch. Vom Tisch ist der Plan für den Pöhl-Verband nicht.

Pöhl.

Fleißig rackern Arbeiter derzeit daran, den Freizeitgarten an der Liegewiese Jocketa an der Talsperre Pöhl in einen Vorzeige-Garten zu verwandeln. Neue Spielgeräte und Erlebnis-Anlagen sind geplant. Bis zum Herbst soll das Tobe-Areal für Groß und Klein fertig sein. Doch weitere Pläne für die Liegewiese, die zur Strandpromenade umgewandelt werden soll, sind derzeit in der Warteschleife. Der Reisemobilhafen mit 26 Caravan-Stellplätzen direkt am Wasser muss warten.

Martin Teyke vom Zweckverband Talsperre Pöhl bestätigt auf Anfrage: "Die Planungen zum Reisemobilhafen sind zunächst in den Hintergrund gerückt." Das bedeute aber nicht, so der Bereichsleiter Tourismus und Naherholung, dass diese Maßnahme endgültig vom Tisch sei.


Planungen für einen Wohnmobil-Parkplatz an der Liegewiese laufen bereits seit dem Jahr 2015. Zuletzt hatte der Verband jedoch in Wohnmobil-Stellplätze am FKK-Strand Helmsgrün und am Campingplatz Gunzenberg investiert.

Ins Projekt Strandpromenade Jocketa will der Zweckverband 2,3 Millionen Euro stecken. Der modernisierte Freizeitgarten ist ein Teil davon. Bereits eingerichtet worden ist ein blauer Schwimmsteg als sogenannter Wasserwanderrastplatz - laut Teyke bei Wassersportlern sehr beliebt. Solche Stege gibt es an verschiedenen Stellen der Pöhl. Auch eine neue Slipanlage ist schon an der Liegewiese installiert worden.

Noch komplett offen ist allerdings, wann es mit einem Ausbau der Ein- und Ausfahrt weitergeht. Wie Teyke weiter erklärt, muss sich der Talsperren-Zweckverband dafür mit dem Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) abstimmen - denn das Lasuv redet beim Ausbau des Elsterradweges an der Staatsstraße 297, die dort entlangläuft, gemäß Radverkehrskonzept des Vogtlandkreises ein Wörtchen mit.

Wer befürchtet, anstehende Baumaßnahmen könnten die Parkplatzsuche bei einem Ausflug an den Stausee schwierig machen, für den hat der Bereichsleiter Tourismus und Naherholung eine beruhigende Antwort: "Nach jetzigem Stand müssen Besucher in diesem Jahr keine Einschränkungen hinsichtlich der Parkplatzsituation an der Liegewiese Jocketa befürchten", sagt er. Dennoch gebe es reichlich Ausweich-Parkplätze: unter anderem an der Bühne Jocketa, auf dem Parkplatz Neudörfel (ehemals Autokino) oder auch auf dem Parkplatz an der Staumauer.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...