Corona-Lage im Vogtland: Inzidenz so hoch wie seit Wochen nicht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Nach wie vor ist das Vogtland derzeit der Hotspot in Sachsen. Dennoch kommt es immer wieder zu Protesten gegen die Einschränkungen. Die Entwicklungen im Vogtland im Überblick.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

88 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    1
    Westiefan
    11.03.2021

    Ich glaube nicht, dass die vermehrten Testungen zu den höheren Zahlen führen. Wenn ich lese, dass 0,8 % der Getesteten positiv sind ist das ja nicht so viele. Ich halte diese ganze Testerei für völlig sinnlos und schade um das Geld. Für viel wichtiger halte ich die Impfungen, aber da kommt ja der Staat nicht in die Puschen. Schon viel zu lange dümpelt er so daher - ich sage nur das Warten auf die EU. Und dann kommt wohl auch noch dazu, dass man ja wohl schon allein aus ideologischen Gründen nicht den Impfstoff von den Russen nimmt. Könnte ja vielleicht helfen, geht aber nicht, kommt ja vom Klassenfeind -:) . Die Testzentren sind völlig überfordert und die Hausärzte können auf Grund des Mangels an Impfstoff nicht mitmachen.

  • 3
    6
    Faden13
    09.03.2021

    @Bertl da Sie mir in oberlehrerhafter Weise meinen Fauxpas bei der Schreibweise eines Wortes vorhalten und sich andererseits einer Wortwahl bedienen die massiv daneben geht und fast an persönliche Beleidigung grenzt, halte ich es für notwendig kurz darauf einzugehen. Gefühl für Anteilnahme ist nach meiner festen Überzeugung bei der derzeitig prekären Lage nicht angebracht, es helfen nur noch klare Fakten. Bei einer Abwägung des für und wider steht eindeutig im Vordergrund dass in aller erster Linie alles dafür getan werden muß, dass unsere Kinder wieder die Schule besuchen können. Dazu ist, zeitlich begrenzt, auch das Schließen der Grenzen zu Gebieten mit wesentlich höheren Inzidenzen ein zulässiges Mittel.

  • 11
    6
    Icch
    09.03.2021

    Immer wenn irgendwas aufmacht steigen die Zahlen
    Wenn alles dicht ist und nur das für den täglichen Bedarf auf hat ... sinken die Zahlen schon komisch

    Im letzten Jahr ging es doch auch wo alles zwei Monate komplett dicht war und jetzt so ein hin und her das eine darf aufmachen das andere was wichtig ist bleibt geschlossen ist doch bullshit

  • 10
    6
    Bertl
    08.03.2021

    @Faden 13: unabhängig von der richtigen Schreibweise der Tschechen (!) muss ich Ihnen leider jegliches Gefühl von Anteilnahme absprechen. Dass Sie die Situation auf unsere Nachbarn abwälzen wollen empfinde ich als dreist, dumm und unüberlegt. Bitte in Anbedacht dieser Situation nochmal das "für und wider" abwägen. Vielen Dank.

  • 24
    31
    Faden13
    08.03.2021

    Tja Herr Landrat, Friseure ohne Test zulassen und dafür die Tcheschengrenze dicht machen, aber richtig dicht, und schon könnte man unsere Kinder wieder in die Schule und die Kitas lassen....... und das Leben wäre für viele wieder einfacher

  • 33
    17
    Kiki
    08.03.2021

    Und somit bleiben auch die nächsten Wochen schön Schulen und Kitas weiter zu, während scheinbar alles andere trotzdem wieder aufmacht. Mir ist noch immer völlig schleierhaft, was der Herr Landrat sich gerade dabei denkt... man wird wütend...richtig wütend

  • 28
    18
    Berni64
    08.03.2021

    1425#€Pz
    ...und somit hat unser Herr Landrat mit seiner Verfügung "Friseur nur mit vorherigem Corona-Test" selbst für den Anstieg der Zahlen gesorgt. Mehr Tests bringen eben mehr sonst unentdeckte Fälle zutage.
    Bin gespannt, wie sich die Zahlen demnächst in den anderen Regionen nach den dann kostenlosen Schnelltests entwickeln

  • 33
    19
    hei
    08.03.2021

    Je mehr Tests gemacht werden, umso mehr wird festgestellt! Womit auch die Zahlen steigen!