Corona-Prämie gibt's nicht für alle Helden

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mitarbeiter im Kreiskrankenhaus Rodewisch haben Anspruch auf die Zahlung, die bei Helios in Plauen indes nicht. Bei Paracelsus ist es halbe-halbe. Statt Wertschätzung lösen starre Regeln Frust aus.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    0
    Kofmich
    26.12.2020

    Geht gar nicht sowas. Das hat nichts mit Wertschätzung zu tun. Erst wird die Pflege jahrelang in den Dreck getreten und der Pflegenotstand provoziert. Mit Corona merkte man plötzlich wie wichtig doch die Pflege auf einmal ist. Dann arbeiten das Personal Bus an ihre Grenzen und schauen wieder durch die Finger. Wer sowas festlegt diejenigen würde ich acht Wochen in der Pflege durcharbeiten lassen...

  • 9
    0
    frankjac
    23.12.2020

    Das da wieder ein paar "Falltüren" eingebaut wurden um die Kosten so gering wie möglich zu halten, war mir vorher klar, dass war noch nie anders. In anderen Bereichen ist man da deutlich freigiebiger...

  • 18
    1
    Ha24Lu01
    23.12.2020

    Eine Unverschämtheit, was hier abgeht und dann wundern sich die Politiker, wenn sogar Ärzte querdenken und zu Demonstrationen aufrufen, obwohl die Lage sehr ernst ist. Wie kann man mit zweierlei Maß messen. Schließlich haben die Schwestern und Ärzte an der Front genug zu tun, um Leben zu erhalten bzw. zu retten. Habe selbst Töchter, die im Gesundheitswesen z.Z. hart arbeiten müssen.