Denkmalgeschützte Häuser erhalten neues Dach

Bis Ende des Jahres lässt die städtische Wohnungsbaugesellschaft WBG auf den Häusern Bahnhofstraße 58 und 60 sowie August-Bebel-Straße 2 bis 10 neue Dächer aufbringen. Das hat Ulrich Jacob, Technischer Leiter der WBG, auf Anfrage mitgeteilt. Aufgrund des Umfangs der Arbeiten an den denkmalgeschützten Gebäuden aus den 1950er und 1960er Jahren sind zwei Firmen damit beauftragt. Am Mittwoch begannen Bauarbeiter im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Am Albertplatz mit dem Aufstellen des Baugerüstes. Die Bauten Bahnhofstraße 58 und 60 haben auf der Hofseite bereits eine Wärmedämmung erhalten. In diesem Jahr folgen die Fassaden der August-Bebel-Straße 4 bis 10. Insgesamt investiert die WBG in diesem Jahr mehr als 14 Millionen Euro in ihren Wohnungsbestand in Plauen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...