Doch kein Tempo 30 am Kindergartenweg

Gemeinde lehnt Geschwindigkeitsbegrenzung ab

Theuma.

Am Kindergartenweg in Theuma wird es voraussichtlich kein Tempo 30 geben. Darüber informierte Bürgermeister Ulrich Sörgel (SPD) am Montagabend in der Gemeinderatssitzung. Der Entscheidung vorausgegangen war eine Geschwindigkeitsmessung. Deren Ergebnis fiel anders aus als gedacht: Im Messzeitraum von einer Woche nutzten 477 Fahrzeuge die schmale Nebenstraße. Dabei sei eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 16,1 Kilometer pro Stunde ermittelt worden, so Sörgel. 85 Prozent der Fahrer hätten sogar die 20er Marke unterschritten. Das Höchsttempo lag bei 26 Stundenkilometern. "Es war unser Bestreben gewesen, dort eine Geschwindigkeitsbegrenzung einzurichten", sagte der Bürgermeister. Zwar seien die gewonnenen Daten nicht repräsentativ, räumte er ein. Aber doch "erst mal ein Beleg", auf ein Tempo-30-Schild verzichten zu können. Er selbst hatte sich vor der Messung für eine Durchgangsverkehr-Sperrung ausgesprochen. Sein Gemeinderat favorisierte die Umwidmung zur Spielstraße, der Kindergarten als Anlieger eine Beschränkung des Durchgangsverkehrs ab einer bestimmten Breite. (dien)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...