Dorfklub übernimmt Gratulation

Nach Blumenverbot: Neue Regelung ab Januar

Kauschwitz.

Ab 1. Januar übernimmt der Dorfklub Kauschwitz die Seniorenbetreuung im Ortsteil. Dazu wird auch gehören, Jubilaren bei runden Geburtstagen mit einem Blumenstrauß zu gratulieren. Der Ortschaftsrat stattet den Verein dazu für nächsten Jahr mit 300 Euro aus.

Bisher gingen die Ortschaftsräte immer selbst mit aus Ortschaftsratsmitteln gekauften Blumen zu den Jubilaren. Das dürfen sie aber nicht, monierten Rechnungsprüfer im Rathaus. Hintergrund ist Paragraf 67 der Sächsischen Gemeindeordnung. Dort ist der Aufgabenbereich von Ortsteilvertretungen eng definiert. Sie dürfen mit den von der Stadt zur Verfügung gestellten Geldern das Ortsbild pflegen, Vereine und das Brauchtum fördern - aber nicht mit Blumen zum Geburtstagen gratulieren. "Blumensträuße, Geschenke, Speisen und Getränke erfordern das Haushaltskriterium 'Verfügungsmittel', das zum Beispiel der Oberbürgermeister hat, die Ortsvorsteher jedoch nicht", hatte die Stadtverwaltung vor einigen Monaten dazu auf Anfrage der "Freien Presse" mitgeteilt. Wegen dieses Paragrafen bestehe in den Ortsteilen also "keine Grundlage" für derartige Gratulationen mit kleinen Präsenten.

Deshalb gehen die Kauschwitzer jetzt den Weg über den Verein. "Wir übernehmen die florale Seniorenbetreuung", sagte Dorfklub-Vorsitzender Sebastian Herda dazu am Mittwoch in der Sitzung des Ortschaftsrates. Ob auch in anderen Plauener Ortsteilen ein derartiger Ausweg gefunden und gegangen wird, ist noch nicht bekannt.

Außerdem genehmigten die Räte 850 Euro an finanzieller Unterstützung für den am 15. Dezember stattfindenden Rittergut-Advent, den Vereine und Bürger aus dem Dorf gemeinsam vorbereitet haben. Davon sind 300 Euro für die Bezahlung der mit dem Motiv der alten Rennbahn am Tannenhof versehenen Glühweintassen bestimmt, 300 Euro für Plakate und 250 Euro für sonstige Kosten. (pa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...