Drei Verletzte nach Streit in der Innenstadt

Polizeieinsatz am Dienstag an der Melanchthonstraße

Plauen.

Bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung in der Plauener Innenstadt sind am Dienstag drei Personen verletzt worden. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Wie Polizeipressesprecher Patrick Franke zunächst erklärte, hatte es an der Melanchthonstraße unweit des Wendedenkmals eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gegeben. Die Polizei teilte am Mittwoch mit, dass zwei ausländische Personengruppen in Streit geraten seien. Danach kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung: Einer der beiden Beteiligten, ein 20-jähriger Mann, soll im Laufe des Streits sein Gegenüber, einen 19-Jährigen, mit einem Küchenmesser attackiert und leicht verwundet haben. Eine weiterer Mann (20), der dem Opfer helfen wollte, wurde laut Polizei durch einen Messerstich in den Brustkorb schwer verletzt und musste notoperiert werden. Unbekannte Dritte gingen daraufhin auf den mutmaßlichen Messerstecher los. Auch dieser trug Verletzungen davon und musste ebenfalls operiert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in dem Fall.

Wegen des Vorfalls rückten Dienstag gegen 13.15 Uhr mehrere Einsatzfahrzeuge von Polizei und Rettungsdienst an. Ein Teil der Melanchthonstraße am Wendedenkmal war abgesperrt, dort befragten Ermittler mehrere Personen. Später am Nachmittag waren noch Kriminaltechniker vor Ort.

Zur Herkunft der Personen machte die Polizei zunächst keine Angaben. Berichte, wonach es sich bei den Tatbeteiligten um Migranten handeln soll, wollte Polizeisprecher Franke am Dienstag weder bestätigen noch dementieren. "Uns liegen aktuell keine Nationalitäten vor", sagte er.

Im sozialen Netzwerk Facebook tauchten mehrere Warnungen auf, den Bereich Postplatz wegen einer Messerstecherei zu meiden. (ur/nd)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...