Ehrung für Feuerwehrleute

Der Große Appell ist wegen Corona ausgefallen. Deshalb trafen sich Vertreter der sieben Elsterberger Ortswehren nun zu einem Kleinen Appell.

Elsterberg.

Mit der Verdienstmedaille in Silber des Kreisfeuerwehrverbandes ist Steffen Schröder aus Elsterberg geehrt worden. Verbandschef Andreas Schubert würdigte den Zugführer für seine weit über das normale Maß hinausgehenden Aktivitäten. "Wer ihn kennt, weiß von seinen Aktivitäten im Bereich Digitalfunk und bei der Ausbildung", so Schubert. Bürgermeister Sandro Bauroth (FDP) hob Schröders Verantwortung als Einsatzleiter bei den letzten drei größeren Bränden hervor und übergab eine Geldprämie.

In der Veranstaltung wurden Kameraden befördert und weitere freiwillige Helfer ausgezeichnet. Im kommenden Jahr soll es wieder einen großen Appell im Rahmen eines Feuerwehrfestes geben. "Die Feste in den Ortsteilen haben auch eine soziale Komponente und sind wichtig für das Miteinander", sagte Gemeindewehrleiter Volker Strobel.

Zu Beginn hatte Bauroth über Arbeiten an Feuerlöschteichen informiert. In Görschnitz wird der Teich repariert. In Cunsdorf beendet der Fischereiverein die Pacht zum Jahresende. Dort wird der Teich abgefischt und abgelassen. Bauroth hofft, dass er sich nach einer notwendigen Reparatur schnell wieder füllt. In der nächsten Stadtratssitzung soll der Auftrag für das neue Feuerwehrfahrzeug vergeben werden, das im Frühjahr 2022 erwartet wird.

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.