Ein Stück Alt-Plauen mit Blick auf die Elsteraue

Auf alten Mauerresten balancieren hier symbolisch Celine Knothe und Oskar Schmiedel. In den 1990er Jahren fand man die Reste bei archäologischen Untersuchungen auf dem Topfmarkt - unmittelbar im Anschluss an das Malzhaus. Bei der Neugestaltung der Fläche wurden sie jetzt mit dunklen Schieferplatten nachgebildet (großes Foto). Unterhalb davon ist die Sanierung eines 50 Meter langen Teilstücks der alten Stadtmauer noch im Gange. Dort wird eine Aussichtsplattform mit Blick auf die Elsteraue gestaltet (kleine Fotos). Auch eine weitere Verbindung bis zur Rähme entsteht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...