Entscheidung - Digitale Schule in der Warteschleife

Plauen.

An Plauener Schulen wird es vorerst kein Pilotprojekt für den Wandel zur digitalen Schule geben. Der Stadtrat hat mit großer Mehrheit einen entsprechenden Antrag der SPD/Grüne-Fraktion abgelehnt. Sieben Abgeordnete der Fraktion stimmten dafür, 21 lehnten ihn ab, obwohl viele Bürgervertreter Verständnis für die Ungeduld und das Ansinnen zeigten: Der Freistaat Sachsen hat zwar Fördermittel zur Glasfasererschließung von Schulen und zum digitalen Wandel an den Bildungseinrichtungen in Aussicht gestellt. Vieles dazu ist aber noch unklar oder geht nur sehr schleppend voran. Detailfragen zu digitalen Lehrplänen sind ebenso offen wie die Frage der Finanzierung digitaler Lernmittel. Auf Vorschlag von Bürgermeister Steffen Zenner (CDU) verständigten sich die Stadträte immerhin darauf, an einem Arbeitskreis mitzuwirken, der die notwendigen Schritte vorbereiten soll. (us)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...