Erster Schritt für Sanierungsvorhaben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Der Plauener Stadtrat hat eine Voruntersuchung des Stadtteils Haselbrunn auf den Weg gebracht. Der einstimmige Beschluss gilt als erster Schritt auf dem Weg zu einem umfassenden Sanierungsvorhaben in dem Gebiet im Norden der Stadt. Etwa zehn Monate wird die Voruntersuchung in Anspruch nehmen. Anschließend soll festgezurrt werden, wo in den nächsten Jahren Geld nach Haselbrunn fließt, um das Viertel voranzubringen. Die Verwaltung rechnet damit, dass das Vorhaben bis zu 15 Jahre in Anspruch nimmt. Der Stadtteil gilt als Sorgenkind. Viele Straßen sind in schlechtem Zustand, Gebäude ruinös, es gibt soziale Probleme. Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) mahnte indes, das Viertel nicht schlecht zu reden - auch wenn nicht alles auf dem neuesten Stand sei. "Haselbrunn ist schon jetzt ein toller Stadtteil", so Oberdorfer. (nd)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.