Fahrgeld gibt es nur auf Antrag zurück

Plauen.

Der Vogtlandkreis zahlt im Schülerverkehr den Elternanteil für zwei Monate zurück. Einen entsprechenden Beschluss hat der Kreisausschuss am Mittwochabend im Plauener Landratsamt einstimmig gefällt. Von Mitte März bis Mitte Mai war der Schülerverkehr aufgrund der Coronakrise weitgehend zum Erliegen gekommen. Allerdings wird der Betrag von zehn Euro je Monat und Schüler nicht automatisch überwiesen, sondern nur auf Antrag und auch nur innerhalb bestimmter Fristen - wie es hieß aus Datenschutzgründen. Anträge müssen möglichst bis Ende Oktober, spätestens zum Jahresende vorliegen. Wer sich im Januar meldet, geht laut Landrat Rolf Keil (CDU) leer aus. (ur)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.