Falsche Fahrschülerin kommt zur Prüfung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hof.

Zur theoretischen Führerscheinprüfung beim Tüv in Hof ist am Montag anstatt der angemeldeten Fahrschülerin eine andere Frau erschienen. Der Prüfer vereitelte allerdings den Schummelversuch. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte die bislang unbekannte Frau zur Identitätsprüfung den Ausweis der 34-jährigen Fahrschülerin vorgelegt. Wie der Prüfer anhand des Lichtbildvergleichs erkannte, handelte es sich bei der Frau nicht um die Ausweisinhaberin und somit auch nicht um die zu prüfende Frau. Als er ihr dies mitteilte, stand sie auf und flüchtete aus dem Prüfungsraum. Ihr wird nun Ausweismissbrauch vorgeworfen. Die Suche nach der Unbekannten läuft. Die Fahrschülerin wird darüber hinaus laut Polizei erhebliche Probleme bei der Zuteilung ihres Führerscheins bekommen. Nach einer halbjährigen Sperre müsse sie sich einer Einzelprüfung mit entsprechend höherer Gebühr unterziehen. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.