Falscher Verkäufer bietet Motorräder an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

Ein Unbekannter hat jetzt in Plauen versucht, unbefugt fremdes Eigentum zu verkaufen. Laut Polizei wurde vergangenen Mittwoch ein 59-Jähriger von einem Zeugen informiert, dass sich Unbekannte in seiner Garage in Althaselbrunn aufhalten und offenbar die drei darin befindlichen Motorräder verkaufen wollen. Der Garagenbesitzer fiel aus allen Wolken und verständigte die Polizei. Vor dem Eintreffen der Beamten hatten die Tatverdächtigen bereits das Weite gesucht. Der angereiste Oldtimer-Sammler gab an, dass ein Unbekannter ihn angerufen und ihm drei restaurierungsbedürftige MZ-Motorräder zum Verkauf angeboten habe. Vor Ort öffnete der vermeintliche Verkäufer die Garage - mutmaßlich mit einem Dietrich - und präsentierte dem Interessenten die Zweiräder. Als der potenzielle Käufer die zugehörigen Unterlagen sehen wollte, entschuldigten sich der vorgebliche Motorradbesitzer und sein Begleiter unter dem Vorwand, sie holen zu wollen und kehrten nicht wieder zur Garage zurück. Der falsche Verkäufer soll etwa 23 bis 26 Jahre alt sein. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.