Familienlotsin hilft jungen Müttern in ihr neues Leben

Seit Januar hat das Vogtland eine sogenannte Familienlotsin. Anne Schad will dort ansetzen, wo Internet, Zeitschriften und Bücher nicht hinreichen. Doch es gibt Grenzen.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Plauenerin
    24.03.2018

    Hilfe ist ja gut und schön. Wenn man sich aber die Preisliste der Frau anschaut, 200 Euro für einen Outdoorspaziergang..., hört sich das für mich nach Abzocke an, das soll alles die Krankenkasse bezahlen??

  • 5
    0
    kgruenler
    23.03.2018

    Gibts keine Hebammen mehr?
    Millionen von Jahren haben Menschen Kinder bekommen und 2018 braucht Generation Smartphone plötzlich eine "Familienlotsin"?!
    Wir haben drei Kinder großgezogen, uns haben die Großeltern und unsere Geschwister alles erforderliche mitgegeben. Schon schlimm, dass dies heutzutage nicht mehr der Fall ist. Kein Wunder, dass niemand mehr Nachwuchs bekommen möchte.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...