Felsenweg soll Röthelstein einbeziehen

Das Besucherbergwerk "Grube Tannenberg" mit dem Vogtländisch-böhmischen Mineralienzentrum und dem Topasfelsen haben 2018 genau 27.718 Menschen besucht - 1038 mehr als 2017. Während der Chef der Topaswelt. Steffen Gerisch. damit zufrieden ist, stört ihn ein anderer Punkt: Ihm geht der Aufbau des geplanten Geoparks "Sagenhaftes Vogtland", dessen Zentrum die Topaswelt sein soll, zu langsam. Dabei arbeiten Falkenstein, Ellefeld, Neustadt, Grünbach, Bergen, Werda sowie Tannenbergsthal und Hammerbrücke zusammen. Falkensteins Bürgermeister Marco Siegemund (CDU) hatte im September angekündigt, dass der Geopark seine Geburtsstunde im September 2019 erleben werde. Nur wird auch über die Möglichkeit einer Einbindung von Beerheide in den Felsenweg des Geoparks gesprochen. (tm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...