Filmemacher bringt Geschenk mit

Plauen.

Am 21. Oktober 1989 ist die Revolutionsparole "Wir sind das Volk" erstmals in Plauen skandiert worden. Das geht aus dem Bericht einer Auswertungsgruppe der ehemaligen Staatssicherheit hervor, die alle Aktivitäten des Wendeherbstes fein säuberlich verzeichnet hatte. Eine Abschrift mit insgesamt 1200 Parolen hatte Journalist Holger Kulick jetzt bei den Deutsch-Deutschen Filmtagen als Geschenk für das Stadtarchiv im Gepäck. Er übergab die Sammlung an Kulturbürgermeister Steffen Zenner (CDU). Feststeht, dass die Losung von Montagsdemonstranten in Leipzig auch am 2.Oktober 1989 gerufen wurde. Die Filmtage gehen am heutigen Dienstag mit Filmvorführungen in Plauen und Hof zu Ende. (sasch)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...