Friedensschule braucht mehr Platz

Plauen.

Weil die Turnhalle der Friedens-Oberschule aus allen Nähten platzt, diskutiert die Stadtverwaltung, ob ein An- oder Neubau in die Prioritätenliste für Plauens Sportstätten eingeschoben werden kann. "Ich verspreche nichts", sagte Sportbürgermeister Steffen Zenner (CDU) in einer Beratung zur Fortschreibung der Liste, aber es sei wohl bitter nötig. Denn die Bausubstanz sei alt und die Turnhalle für rund 450 Schüler viel zu klein. "Als Ausweichquartier wird derzeit die ehemalige Allende-Schule genutzt, doch die steht ja auch nicht ständig zur Verfügung", so Stadträtin Petra Rank (Linke), die das Thema zur Sprache gebracht hatte. (sasch)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...