Führungswechsel in Volkshochschule

Lutz Brendel wird neuer Leiter der Bildungsstätte - Viele frische Ideen im Gepäck

Plauen.

Der Staffelstab ist rostrot. Und er glitzert - beinahe so wie die Augen von Ilona Blaschke, Leiterin der Volkshochschule Vogtland. Die 63-jährige studierte Informatikerin gab den Stab zur Leitung der Volkshochschule gestern freudig an Lutz Brendel ab. Aber noch nicht komplett, denn er wird erst nach seinem Urlaub ab 1.August die Geschicke der Bildungseinrichtung lenken, die sich in Trägerschaft des Vogtlandkreises und in Regie der Fördergesellschaft für berufliche Bildung Plauen-Vogtland befindet.

Im Grunde sind die beiden - Blaschke und Brendel - schon seit zwei Jahren ein Team, doch der 48-jährige in Plauen geborene Thoßfeller hatte für die Übernahme der Führungstätigkeit noch eine spezielle berufspädagogische Ausbildung nachzuholen.

Zehn Mitarbeiter sind an der Volkshochschule Vogtland beschäftigt. Bis zu 160 Dozenten unterrichten jährlich etwa 6000 Teilnehmer in Plauen, Oelsnitz, Reichenbach, Rodewisch und Klingenthal.

Im Durchschnitt seien die Volkshochschüler 50 Jahre alt. Brendel will das Publikum verjüngen. Dafür hat er Ideen im Gepäck. So werde künftig ein Kurs "Google - mehr als eine Suchmaschine" angeboten. Und es soll generationsübergreifende Seminare geben. Die Geschäftsstelle Klingenthal zieht im August in neue Räume der Sparkasse am Markt um. Das Angebot dort soll umfassend erweitert werden. Gesucht werden dafür Kursleiter für Sprachen, Sport, Kultur, Hobby und Beruf sowie anderen interessanten Themenangeboten. (sasch) www.vhs-vogtland.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...