Galerie e.o.plauen aktualisiert Erich-Ohser-Schau

E.o.plauen war Zeit seines Lebens stets beides: ein versierter Zeichenkünstler und ein Freund der Kinder. Von seinen Freunden, zu denen auch Erich Kästner und Hans Fallada zählten, wurde er als ein großes Kind beschrieben. Mit seiner Lebenspartnerin Marigard Bantzer, die Kinderbücher und Spiele gestaltete, wurde Erich Ohser alias e.o.plauen selbst Vater eines Sohnes. Die Galerie e.o.plauen an der Nobelstraße rückt das Thema "Kinderfreund und Zeichenmeister" in den Mittelpunkt ihrer nächsten Ausstellung, die am Freitag, 19 Uhr, eröffnet wird. Bernd Wächter und Karin Müller (Foto) vom Erich-Ohser-Haus sind gerade dabei, die neue Schau aufzubauen. Zu sehen sein wird die Ausstellung bis Ende März des kommenden Jahres. Wegen der Umbauarbeiten ist die Galerie bis zur Vernissage geschlossen. (bju)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...