Gastronomen für die Pöhl stehen fest

Strandcafé öffnet im April - Wechsel am Gunzenberg

Pöhl.

Zwei neue Pächter werden ab der kommenden Saison im neu gestalteten Freizeit- und Erlebnisgarten an der Liegewiese Jocketa und in der Gaststätte Strandhaus auf dem Campingplatz Gunzenberg Gäste und Touristen bewirten. Darüber informierte am Donnerstag der Pöhler Talsperrenzweckverband. Die Gastronomen-Familie Gulder, die bereits langjährige Erfahrung im Gaststättenbetrieb habe, übernimmt demnach ab Ende März das gastronomische Angebot auf dem Campingplatz Gunzenberg. Auch das kleine Lädchen zur Selbstversorgung wird dort von der Familie betrieben und öffnet wieder seine Türen. Im neuen Strandcafé auf dem komplett sanierten Areal des Freizeit- und Erlebnisgartens bietet die Familie Langlotz allen Besuchern ein entsprechendes Angebot, das von selbst gemachten Eis bis hin zu Kaffee und Kuchen reichen wird. Auch sie seien erfahrene Gastronomen. Der neue barrierefreie Freizeit- und Erlebnisgarten richtet sich insbesondere an Familien mit Kindern. Viele neue Spielbereiche für jedes Alter, eine Wassermatschanlage, eine Adventure-Minigolfanlage, XXL-Spiele und weitere Angebote laden dort nach der Neueröffnung ab Anfang April zum Toben aber auch Entspannen ein. Der Zutritt zum Gelände wird kostenlos sein. Das direkt an der Pöhl gelegene Areal unweit des Abzweiges nach Jocketa war im vergangenen Jahr neu gestaltet worden. Die Investition wurde zu 80 Prozent gefördert.bju


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.